91 Kilometer gegen das Vergessen

upload_-1 (1)

Der 13. August 1961 war der Tag, an dem Familien durch den Bau der Berliner Mauer getrennt wurden. Es war auch der Starttag für Fluchthelfer, Fluchttunnel, Inhaftierungen nach Fluchtversuchen und Menschen, die bei der Überwindung von Stacheldraht und Mauern festgenommen, an- oder erschossen wurden. So auch Karl-Heinz Kube. Er wurde am 16. Dezember 1966 beim Fluchtversuch mit seinem Freund erschossen. Ihm ist der diesjährige Mauerlauf gewidmet. upload_-1

Weiterlesen

1000 Gedanken in einer Sekunde

face

1000 Gedanken in einer Sekunde, vielleicht waren es mehr, vielleicht weniger? Kann man sowas überhaupt messen? Auf jeden Fall waren es bei mir sehr viele Gedanken, die mir durch den Kopf schossen, als…

Seit letztem Jahr bin ich für die zweier Staffel bei den 100 Meilen von Berlin angemeldet und eine Partnerin und Begleitpersonen waren schnell gefunden. Ich laufe den ersten Teil, also 91 Kilometer und habe Ronny an meiner Seite und Regine nimmt ab Schloss Sacrow die 70 Kilometer in Angriff, mit Lukas als Begleiter. Weiterlesen

Ein Ultra zwischen Fußball und Drachenbootrennen

Capture

Einen Wettkampf als Trainingslauf, das wäre es, da wird sich doch etwas in der Nähe finden. Oder nicht? Die Suche gestaltete sich schwieriger als erwartet. Die Seiten mit Laufterminen zeigten nichts passendes an. Es ist Sommer… Lange Läufe, Ultras, 24 Stundenläufe und mehr, starteten alle am Samstag. Da konnte und wollte ich jedoch nicht. Dann fand ich schließlich auf der DUV Seite eine Veranstaltung: 29 Stunden Lauf beim Zehdenicker Stadtsportfest am 16. & 17. Juli. Einstieg jederzeit möglich? Email zum Veranstalter und die Antwort war positiv. Jawohl. Angemeldet und Ziel definiert: mindestens sechs Stunden.upload_-1

Weiterlesen

Insektenstich verhindert Marathon

Fuß2

Was für eine Überschrift. Eigentlich wollte ich an dieser Stelle bald über den Lausitzer Seenland 100 Marathon am 9. Juli berichten. Statt dessen musste ich diese Veranstaltung heute leider absagen, nachdem auch die Ärztin gestern davon abriet. Was ist passiert?

Am Freitag, 1.7., wurde ich von einem Insekt gestochen und daraus wurde innerhalb der letzten Tage ein, manchmal schmerzendes, Überraschungsei (ich weiß immer noch nicht, was drin ist).
Nun gibt es statt Frühstück in der Pension Mandy in Senftenberg Antibiotika zum Frühstück und Abendessen.
upload_-1

Ich hoffe, dass die Schwellung schnell zurück geht und ich dann wieder ins Training einsteigen kann.

Manchmal sind es eben die kleinen Dinge, die uns zu schaffen machen. Vor allem aber zeigt es doch wieder einmal, was für ein zu oft vergessener Luxus es ist, gesund zu sein. Und das ist nicht auf meinen Knöchel bezogen, sondern allgemein.

In diesem Sinne, bleibt gesund,

Der Genussläufer